Brauchen wir heute noch Immobilien Makler?

Der Maklerberuf stammt aus einer Zeit, als es noch schwierig war, selbst eine Immobilie zu vermarkten und es außer einer Zeitung kaum Plattformen für die Eigenvermarktung einer Immobilie gab. Das hat sich seit meiner Ausbildung zum Kaufmann der Grundstücks&Wohnungswirtschaft ( so heißt der Lehr- Beruf IHK-korrekt) vor 20 Jahren sehr stark geändert. Inzwischen gibt es zahllose Internet Portale die eine Eigenvermarktung ermöglichen und eine riesige - wenn gewünscht auch weltweite - Reichweite haben kann. Trotzdem gibt es zahllose Fehler die Verkäufer machen können und die meisten tun es auch recht erfolgreich. Ich bin mir sicher, dieser Artikel wird eine Menge Staub aufwirbeln und den einen oder anderen aggressiven Makler...

Fehler #1

Es gibt durchschnittlich 15.000 Gründe, KEINEN Makler zu engagieren. Sie alle tragen den selben Namen: EURO. Denn das sind 15.000 Gründe die Ihre Interessenten in die Preisverhandlungen treiben.

Das ist die Provision eines Maklers, die durchschnittlich bei 300.000 Euro Verkaufspreis fällig sind. Und das ist nur die Käuferseite, denn ein wirklich guter Makler nimmt auch vom Verkäufer zwischen 0,5 -2 % Provision - netto versteht sich.



In meiner aktiven Zeit als Makler habe ich das fortlaufend erlebt und ich habe IMMER 1% vom Verkäufer genommen. Ein Prozent hier, 2 Prozent da und schon hatte ich 15.000 Euro zzgl USt. auf der Rechnung. Oft für kaum mehr als ein paar Stunden Arbeit. Niemand zahlt gerne mehr als unbedingt notwendig. Für den Käufer sind Maklerkosten unnötig. Wenn alle Verkäufer einer Immobilie wüssten, das sie hauptsächlich wegen dem Makler weniger Erlös erhalten, dann würden sich das die meisten bestimmt 3 x überlegen. Es gibt sicherlich noch einige wenige Gründe einen Makler zu engagieren:


#1 Sie wohnen im Ausland /anderem Bundesland und können/wollen nicht für die Termine anreisen

#2 Sie sind Unternehmer und extrem stark eingebunden ( darüber könnten wir noch gesondert reden, ob das so richtig ist..)

#3 Sie verstehen überhaupt nichts von Immobilien obwohl Sie Eigentümer sind und wollen darum einen Makler engagieren, der alles für Sie erledigt. Dafür sind sie bereit einen 5-stelligen Betrag zu bezahlen, warum auch immer.


All diese Gründe sind in Wahrheit keine echten Gründe mehr, denn auch das hat sich weiter entwickelt. Sie brauchen auch dann keinen Makler mehr, wenn Sie #1 #2 und #3 als Gründe nennen. Schon längst gibt es wesentlich günstigere Optionen, die Ihnen diese Probleme abnehmen, ohne das Sie dafür einen Makler engagieren müssen.


Die beste Option heißt Brainfood4You. Ich helfe Ihnen bei der erfolgreichen Vermarktung mit meinen Know How aus 20 Jahren Immobilienwirtschaft für einen Bruchteil der Kosten, die ein Makler verursacht. Und das beste ist - Sie können meine Rechnung steuerschondend geltend machen.


Hier sind die wichtigsten Fragen, die Sie bei Ihrem Immobilienverkauf berücksichtigen sollten. Der download ist kostenlos. Das soll Ihnen eine Orientierungshilfe sein um die wichtigsten Dinge zu berücksichtigen, bevor Sie sich dazu entschließen, den Verkauf anzustoßen. Eine professionelle Vorbereitung ist der Garant für einen schnellen reibungslosen Verkauf zu Bestpreisen am Markt.


Was kann ich für Sie tun? Nun mindestens durchschnittlich 15.000 Euro mehr Verkaufserlös und das für eine kleine Rechnung von 899,- Euro zzgl. MwSt. Sie erhalten alle Tricks und Tools die ich als Makler eingesetzt habe. Von der Vorbereitung der Immobilie und den Unterlagen bis zur Auswahl der solventen Kaufinteressenten und den Vertragsabschluss beim Notar. Im 21. Jahrhundert braucht man keine klassischen Makler mehr. Ein klares Zeichen für Wertschätzung des Geldvermögens anderer Menschen ist es zudem auch. Sie wollen ja auch nicht, das andere fahrlässig mit Ihrem Vermögen umgehen, richtig?


Ein wichtiger Satz: Zweifler siegen nicht und Sieger zweifeln nicht - falls Sie noch Fragen haben, rufen Sie mich gerne an unter +43 650 977 2729, oder nutzen die Kontaktmöglichkeit über meine Webseite hier oder buchen direkt hier .


Und da ich vor kurzem Geburtstag hatte, rennt den ganzen Februar meine Geburtstagsaktion mit 45% Rabatt für Erst-Klienten. Einfach während dem Buchungsvorgang einfügen und 45% netto auf das Coaching erhalten. Angebot gültig so lange der Vorrat an Terminen reicht - bzw bis zum 31.3.2021. Buchen Sie jetzt, auch wenn Sie erst vielleicht im Sommer verkaufen wollen. Der Gutschein Code lautet "Birthday 45"


Warum ich das tue? Weil ich als Makler diese Dinge erkannt habe, helfe ich heute lieber den Eigentümern dabei, den besten Erlös zu schnelleren Bedingungen zu herzustellen. Denn die Nachfrage nach privaten Immobilienverkäufen ist mehr als 10 Mal so hoch als bei Maklern Wollen Sie wirklich auf diese deutlich größere Käufergruppe verzichten? Makler behaupten ja gerne mal, das sie bereits "Vormerk-Kunden" hätten. Stimmt manchmal auch, eben nur manchmal. Das ist auch der "letzte Strohhalm" den Makler gerne nutzen um die Kunden zu überreden.


Lassen Sie sich nicht den Kopf verdrehen. Dank der Digitalisierung und dem Internet kann heute jeder mit 100 Euro Einsatz ein Millionen Start-Up gründen. Noch vor 10 Jahren hätte ich zwischen 10 und 15.000 Euro für eine Webseite wie diese bezahlt. Heute braucht kaum noch wer einen Programmierer dafür. Dank gtp3 und AI geht das alles sehr professionell in Eigenregie, inklusive CRM, Zahlungsdienstleister und Steuern/Buchhaltung, ja sogar eigener Community und Blog mit Mitgliedsbereich ist möglich.


Lassen Sie und also gleich los legen, in meinem Coaching erhalten Sie alles, was Sie für einen professionellen Verkauf benötigen und sogar Unterstützung vor Ort oder wenn Sie selbst nicht anreisen wollen oder können. Denn Makler war gestern, heute ist es der Immo Coach der die Dinge bewegt und für glückliche und zufriedene Verkäufer als auch Käufer sorgt.


Ihr

Adam Brandtstetter



33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen